arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Mobilitaet

Mobilität ist ein Grundrecht aller Menschen. Um an einer modernen Gesellschaft überhaupt teilhaben zu können, muss jede und jeder in der Lage sein ohne Probleme von A nach B zu kommen. Mein Ziel ist es, den Verkehr von der Straße und aus der Luft auf die Schiene zu bringen. Dazu bedarf es einen gut ausgebauten öffentlichen Personennahverkehrs und Fernverkehr. Hier ist noch viel zun tun.

Je mehr Menschen den ÖPNV nutzen, desto besser ist das in ökologischer Hinsicht. In ländlichen Regionen wird jedoch auf absehbare Zeit das Auto nicht ersetzbar sein. Hier muss aber die Umstellung von fossilen hin zu alternativen Antrieben vorangetrieben werden. Die deutsche Autoindustrie darf nicht weiter den Anschluss in emissionsfreie Antriebe und Motoren verlieren. Bei der Bahn muss Personal und Fuhrpark aufgestockt und die Schienennetze ausgebaut werden.

In den Städten nehmen Autos viel zu viel Fläche ein. Das benachteiligt andere Verkehrsformen, wie Fußgäner und Radfahrer.

Mein Ziel ist ein fahrscheinloser, beitragsfinanzierter ÖPNV. Auch andere Formen des Nahverkehrs wie, Sammel-Taxis, Rufbusse, Carsharing müssen wir im ländlichen Raum, wo feste Takte mit großen Bussen oft weniger Sinn ergeben, müssen wir konsequent fördern.

Fußgänger*innen und Fahradfahrer*innen müssen in der Gesetzgebung stärker in den Fokus genommen werden, nicht das Auto.

Neben der Personenbeförderung spielt auch der Gütertransport eine entscheidende Rolle. Ich möchte nicht, dass immer weitere Autobahnen unsere Umwelt zerstören - stattdessen will ich den Ausbau, eine Reaktivierung und den klimaneutraler Betrieb des Warentransportes auf der Schiene.